Konzert am 12.10.2016 um 20:00 Uhr

Sabine Meyer, Klarinette
Nils Mönkemeyer, Viola
William Youn, Klavier

M. BRUCH aus: Acht Stücke für Klarinette,
Viola und Klavier, op. 83
Nr. 2: Allegro con moto op. 83/2
Nr. 6: Nachtgesang, Andante con moto op. 83/6
Nr. 7: Allegro vivace, ma non troppo op. 83/7
W. A. MOZART Arie „Schon lacht der holde Frühling“
KV 580 (arr. für Klarinette und Klavier)

Sonate für Violine (arr. Für Viola) und Klavier Nr. 5
C‑Dur KV 14

R. SCHUMANN Fantasiestücke für Klarinette und Klavier op. 73
Märchenbilder – Vier Stücke für Viola
und Klavier op. 113
W. A. MOZART Trio für Klavier, Klarinette und Viola, Es-Dur
KV 498 („Kegelstatt-Trio“)

Die „Grande Dame“ der Klarinette Sabine Meyer führt eine Traumbesetzung des Kegelstatt Trios von W. A. Mozart an. Die Trio-Mittelstimme ist bei seinem dritten Reitstadelbesuch Nils Mönkemeyer anvertraut, „einem der international erfolgreichsten Bratschisten“ (Harald Eggebrecht). Am Flügel gibt William Youn sein Debüt. Er hat durch sein feines Mozartspiel – welch´ seltene, höchste Kunst – viel Aufsehen erregt; wie auch mit seinen jüngsten CD-Einspielungen mit Mozart-Klaviersonaten.

12.10.2016 um 20:00 Uhr

Sabine Meyer

Sabine Meyer gehört weltweit zu den renommiertesten Solisten überhaupt. Ihr ist es zu verdanken, dass die Klarinette, oft als Soloinstrument unterschätzt, das Konzertpodium zurückerobert hat.

Nils Mönkemeyer

Künstlerische Brillanz und in­novative Programmgestaltung sind das Markenzeichen, mit dem Nils Mönkemeyer sich in kurzer Zeit als einer der „international erfolg­reichsten Bratschisten“ (Harald Eggebrecht, Süddeutsche Zeitung) profiliert und der Bratsche zu enormer Aufmerksamkeit verholfen hat.

William Youn

Als einen „echten Poeten“ mit „bravouröser Anschlagstechnik“ rühmt die Presse den 1982 geborenen koreanischen Pianisten William Youn, der aus der Talent­schmiede von Karl-Heinz Kämmer­ling stammt.

Neuen Kommentar schreiben

Simple

  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.