Konzert am 14.11.2014 um 20:00 Uhr

Swedish Chamber Orchestra
Angelika Kirchschlager, Mezzosopran
Leitung: Hk Gruber

amarcord:
Wolfram Lattke, Tenor
Robert Pohlers, Tenor
Frank Ozimek, Bariton
Holger Krause, Bass

Weill-Brecht: Die 7 Todsünden in Traumbesetzung!

D. MILHAUD La Création du monde op. 81a (1923) – Ballettszene n. Cendrars  
K. WEILL Auszüge aus dem Musical: „Der Silbersee“
D. MILHAUD „Le boeuf sur le toit“ op. 58 (1919) Ballett nach J. Cocteau  
K. WEILL Die 7 Todsünden
Ballettmusik mit Gesang in neun Teilen nach dem Text von Bertolt Brecht (1933)

Die „7 Todsünden“ von Kurt Weill gehören zweifelsohne zu den spannendsten Stücken der Musikgeschichte des frühen 20. Jahrhunderts. 1933 entstanden, war das Ballett die letzte Zusammenarbeit Weills mit Bertolt Brecht. Das renommierte Swedish Chamber Orchestra präsentiert das Werk unter der Leitung von HK Gruber in exquisiter Besetzung mit der wunderbaren Angelika Kirchschlager als Anna sowie Mitgliedern des amarcord Ensembles. Zudem erklingen Szenen aus Kurt Weills Musical „Der Silbersee“ mit Angelika Kirchschlager und HK Gruber sowie Musik des engen Freundes und Geistesverwandten Darius Milhaud. Ebenso wie Weill verarbeitet Milhaud u.a. Elemente des Jazz sowie (in „Le boeuf sur le toit“) brasilianische Folklore. Ein „fetziges“ und rundes Gesamtprogramm.

14.11.2014 um 20:00 Uhr

Amarcord Ensemble

Unverwechselbarer Klang, atem­beraubende Homogenität, musik­alische Stilsicherheit und eine gehörige Portion Charme und Witz sind die besonderen Markenzeichen von amarcord.

HK Gruber

Der Komponist, Dirigent und Chansonnier HK Gruber ist eine der bekanntesten und beliebtesten Persönlichkeiten der zeit­genös­sischen Musikszene und eines der großen Talente der Nachkriegs­musik.

Angelika Kirchschlager

Die österreichische Mezzo-Sopranistin Angelika Kirchschlager gehört international zu den herausragenden Sängerinnen ihres Fachs.

Swedish Chamber Orchestra

Das Swedish Chamber Orchestra wurde 1995 gegründet. Zwei Jahre später übernahm der heutige Music Director Thomas Dausgaard die Leitung des Ensembles, das 2004 sein US-Debüt im Lincoln Center gab.

Neuen Kommentar schreiben

Simple

  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.