Konzert am 28.01.2015 um 20:00 Uhr

Mitsuko Uchida, Klavier
Veronika Eberle, Violine
Marie-Elisabeth Hecker, Violoncello

La Grande Dame des klassisch-romantischen Klavierspiels zusammen mit zwei Jungstars der Top-Streicherelite

W. A. MOZART  Adagio für Klavier h-Moll KV 540 (1788)
W. A. MOZART  Klaviertrio Nr. 4 E-Dur KV 542
F. SCHUBERT  Klaviertrio B-Dur D 898 op. posth. 99

Nach ihrer Schumann - Einspielung (Waldszenen u.a., DECCA) kehrt Mitsuko Uchida in den Reitstadel zum Konzert zurück. Von Veronika Eberle und Marie-Elisabeth Hecker haben wir hier bereits glanzvolle Konzertauftritte erlebt. Mozart – und Schubert - Klaviertrios mit diesen Künstlern: Das weckt allerhöchste Kammermusikerwartungen.


28.01.2015 um 20:00 Uhr

Nutzen Sie auch unsere Kartenbörse, wenn Sie noch Karten suchen bzw. Karten anzubieten haben.

Veronika Eberle

 „Es war eine erstaunliche, von schlafwandlerischer technischer Sicherheit getragene Leistung, die man erlebte, an Leichtigkeit, Tonschönheit, Geschmeidigkeit und künstlerischer Reife wohl kaum zu übertreffen.“
Frankfurter Allgemeine Zeitung

Marie-Elisabeth Hecker

Wer Marie-Elisabeth Hecker live im Konzert erlebt, könnte leicht auf die Idee kommen, sie sei mit ihrem Instrument im Arm geboren worden. Beim Cellospielen ver­strömt sie eine geradezu traum­wandlerische Selbstverständ­lichkeit – und zwar nicht nur, weil sie gern mit geschlossenen Augen spielt.

Mitsuko Uchida

Mitsuko Uchida ist weltweit bekannt für ihre stets von intellektueller Wachheit und tiefer musikalischer Einsicht geprägten Interpretationen.

Neuen Kommentar schreiben

Simple

  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.