Christoph Richter

Studium bei André Navarra und Pierre Fournier; prägende Impulse durch Sándor Végh, Preisträger des internationalen "Rostropovitsch-Wettbewerbs" in Paris und des "Concours internationale de Genève". Von 1981-88 1. Solo-Cellist des NDR-Sinfonieorchesters in Hamburg; war Mitglied des Cherubini-Quartetts und gründete zusammen mit der Cellistin Xenia Jankovic das Boccherini-Cello-Duo; Gründungsmitglied der Cappella Andrea Barca. Als Solist Zusammenarbeit mit namhaften Orchestern wie den Münchner Philharmonikern, der Tschechischen Philharmonie oder Camerata Academica Salzburg; regelmäßiger Gast bei Kammermusikfestivals in der Schweiz, in Finnland, England, Italien, Deutschland und Japan. Seit 1988 Professor für Violoncello an der Folkwang Hochschule für Musik, Theater und Tanz in Essen.

Website: 
www.christoph-richter.com