Abschiedskonzert für Heinrich Schiff (Wiener Konzerthaus)

Sonntag, 12. Februar 2017
20.00 Uhr, Mozart Saal 

Im Andenken an den am 23. Dezember 2016 verstorbenen Heinrich Schiff veranstaltet die Wiener Konzerthausgesellschaft am 12. Februar 2017 ein Abschiedskonzert für sein Ehrenmitglied, den großen Cellisten, Dirigenten, Kammermusiker, Lehrer und Mentor vieler herausragender Musiker.

Im Lauf seines bedeutenden musikalischen Lebensweges trat Heinrich Schiff über 200 Mal im Wiener Konzerthaus als Solist, Kammermusiker und Dirigent auf. Einige der musikalischen Weggefährten und Freunde, die intensive Momente mit Heinrich Schiff teilten, gedenken seiner an diesem Abend im Mozart-Saal. In diesem Konzert wirken Valentin Erben, Paul Gulda, Clemens Hagen, Veronika Hagen, Bernhard Naoki Hedenborg, Ernst Kovacics, Elisabeth Leonskaja, Francesco Piemontesi, Christian Poltéra, Benjamin Schmid, Bruno Weinmeister, Gertrud Weinmeister, Hanna Weinmeister und ein 24-köpfiges Celloensemble mit.

Platzkarten à € 24,- sind ab sofort erhältlich. Sämtliche Karteneinnahmen werden ohne Abzüge als Unterstützung an die musikalische Initiative Superar weitergegeben werden. Superar ist ein hochwertiges musikalisches Förderprogramm für junge Menschen, eine gemeinsame Initiative der Caritas der Erzdiözese Wien, der Wiener Sängerknaben und des Wiener Konzerthauses.

Im Anschluss an das Konzert gibt es Gelegenheit zu einer Begegnung mit den Mitwirkenden im Rahmen einer kleinen Bewirtung in den Foyers.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Matthias Naske

Hier können Sie die Konzertkarten kaufen