Newsletter 14 - November 2016

Festival-Konzert mit Jerusalem Quartet und Sir András Schiff

„Klingende Weihnachtsgeschenke“ mit Jörg Widmann und Gidon Kremer

Museum Lothar Fischer

SCHWARZWEISSBUNT – Benefizausstellung

 

Festival-Konzert mit Jerusalem Quartet und Sir András Schiff
Freitag, 02. Dezember 2016, 20.00 Uhr

„Was für eine Besetzung! Auf der einen Seite das Jerusalem Quartet mit seinem riesigen Repertoire und seinen warmen Klangfarben, die es sich im Laufe einer glanzvollen Karriere erarbeitet hat. Und auf der anderen Seite die ungarische Klavierlegende Sir András Schiff, ein unvergleichbarer Solist, der sich ganz der Musik hingibt. Außer Meisterwerken von Schubert und Brahms verspricht ihr Gipfeltreffen auch die Wiederentdeckung eines bedeutenden Komponisten: Mieczyslaw Weinberg.“ (Verbier Festival, 2016)

Restkarten unter:
https://neumarkter-konzertfreunde.reservix.de/tickets-jerusalem-quartet-sir-andrs-schiff-in-neumarkt-in-der-oberpfalz-festsaal-reitstadel-am-2-12-2016/e826799

 

Klingende Weihnachtsgeschenke

Noch keine Idee für ein besonderes Weihnachtsgeschenk? Vielleicht können wir Ihnen mit einem „klingenden Weihnachtspräsent“ helfen:

Dienstag, 14. Februar 2017, 20.00 Uhr
Höchste Klarinettenkunst mit Jörg Widmann und dem Irish Chamber Orchestra, deren neueste CDs mit jeweils 5 * im Fono Forum ausgezeichnet wurden.

Zum Programm:
Mendelssohn schrieb die Hebriden im Jahre 1829. Die Anregung dazu erhielt er auf einer Reise nach England und Schottland, als er am 7. August 1829 die Fingalshöhle auf der schottischen Insel Staffa bei Sturm und Regen besuchte. Jörg Widmann spielt zwei seiner hochkarätigen Kompositionen: „180 Beats Per Minute“ für String Sextett, inspiriert von der Musik aus seinen College-Tagen und seine „Drei Schattentänze“ für Klarinette solo, die die Klarinette aus einer völlig anderen Perspektive zeigen und den Künstler dazu ermutigen, einen enthusiastischen und spielerischen Ansatz für spannende neue Spieltechniken zu entwickeln.
Weber`s Klarinettenkonzert Nr. 1, f-moll, op. 73 und Mozart`s „Jupiter“ Sinfonie runden das spannende Programm ab.

Restkarten unter:
https://neumarkter-konzertfreunde.reservix.de/tickets-irish-chamber-orchestra-joerg-widmann-celtic-tigers-in-neumarkt-in-der-oberpfalz-festsaal-reitstadel-am-14-2-2017/e817605

 

Dienstag, 07. März 2017, 20.00 Uhr
70. Geburtstag von Gidon Kremer – Jubiläumstournee


Lucas Debargue

Der 1947 im lettischen Riga geborene Gidon Kremer geht anlässlich seines runden Geburtstages auf Tournee. Natürlich steht der einstige Oistrach-Schüler und Gewinner des renommierten Moskauer Tschaikowsky-Wettbewerbs 1970 im Zentrum dieses Abends. Doch Kremer richtet den Blick nicht nur zurück, sondern möchte dem Publikum gemeinsam mit der vor 20 Jahren von ihm gegründeten Kremerata Baltica auch junge, außerordentlich talentierte Künstlerpersönlichkeiten präsentieren. Die Begegnung der "Stars von morgen" wie Lucas Debargue, Klavier und Clara-Jumi Kang, Violine mit einer lebenden Legende verspricht einen unvergesslichen Abend.

Für den Abend wurde um ein weiteres Stück von G. Pelecis „Last Song“ als Hommage an Riga ins Programm genommen wurde, Solistin: Clara-Jumi Kang.

Restkarten unter:
https://neumarkter-konzertfreunde.reservix.de/tickets-gidon-kremer-kremerata-baltica-gidon-kremer-70-geburtstag-in-neumarkt-in-der-oberpfalz-festsaal-reitstadel-am-7-3-2017/e836065

 

Museum Lothar Fischer – Wir sind, was wir sammeln

Wir möchten Sie gerne auf eine neue, besondere Ausstellung im Museum Lothar Fischer hinweisen. Am Sonntag, den 13. November 2016 wird die Ausstellung: Wir sind, was wir sammeln von Willi Baumeister bis Andy Warhol (13.11.2016-05.02.2017) eröffnet.


Willi Baumeister
Mo mit Kreis, 1954, Öl mit Kunstharz auf Sandfaserplatte
© VG Bild-Kunst, Bonn 2016, Foto: Privatarchiv

Einführung: Prof. Dr. Helmut Friedel (Intendant Museum Frieder Burda, Baden-Baden)

Dass das Sammeln und Ordnen als Welterfahrung auch Rückschlüsse auf die Wahrnehmung und Deutung des Sammlers zulässt, ist nichts Neues. Unter dem Ausstellungstitel "Wir sind, was wir sammeln" (Boris Groys) zeigt das Museum eine der bedeutendsten süddeutschen Privat-sammlungen, die in diesem Umfang öffentlich noch nie gezeigt worden ist. Lothar Fischer stand in direkter Verbindung zu dem Sammler, dessen Interesse ähnlichen Kunstströmungen galt, so dass diese umfangreiche Sonderausstellung auch mit Werken aus der Kollektion von Lothar & Christel Fischer ergänzt wird.
Zu sehen sind Arbeiten von Horst Antes, Karel Appel, Georg Baselitz, Willi Baumeister, Jean Fautrier, Antony Gormley, Asger Jorn, Per Kirkeby, Fritz Koenig, Norbert Kricke, Roy Lichtenstein, Henry Moore, Marino Marini, Henri Michaux, Niki de St. Phalle, Pablo Picasso, Serge Poliakoff, Sigmar Polke, Emil Schumacher, Sean Scully, Andy Warhol u.v.a.

Am Sonntag, den 13.11.2016, 15.00 Uhr gibt es eine Vernissageführung mit Franz Hutter, Maler und Assistent von Sean Scully und Dr. Pia Dornacher, Museumleitung.

Bei dieser Gelegenheit möchten wir auch auf folgenden Vortrag im Museum Lothar Fischer am Donnerstag, den 24.11.2016, 19.00 Uhr hinweisen: „Cornelius Gurlitt – Hüter von unermesslicher Raubkunst?“ mit Dr. Ingeborg Berggreen-Merkel, Ministerialdirektorin a.D. und Leiterin der Gurlitt-Taskforce.

 

SCHWARZWEISSBUNT

Benefizausstellung für MUBIKIN - Musikalische Bildung für Kinder und Jugendliche in Nürnberg

Eine weitere wunderbare Ausstellung zur Unterstützung frühkindlicher Musikbildung in Nürnberg möchten wir Ihnen ebenfalls wärmstens empfehlen:

BILDER VON MONIKA UND DR. DIETER BOUHON

DIETER BOUHON über das Programm MUBIKIN
»Kinder, die unter fachkundiger Anleitung Musik erleben und selbst gestalten, entwickeln eine vielfältige Persönlichkeit. Das ist für die Bewältigung zunehmend komplexer Probleme wichtiger denn je. Alle Kinder haben ein Recht auf diese Chance und MUBIKIN bietet sie. Deshalb engagieren wir uns gerne für MUBIKIN und hoffen auf viele Mitstreiter.«

MONIKA BOUHON über das Programm MUBIKIN
»Musik muss Teil des kindlichen Alltags sein – diese Selbstverständlichkeit ist leider in den letzten Jahrzehnten etwas verloren gegangen. Kinder aus MUBIKIN-Kindergärten sind schon in der 1. Schulklasse konzentrierter, sprachgewandter, selbstsicherer und haben eine bessere soziale Kompetenz.«

Die Ausstellung findet in der Ehrenhalle des Alten Nürnberger Rathauses vom 02. bis 16. November (MO-FR von 07.00 bis 18.00 Uhr) statt. Mehr Informationen finden Sie unter: http://mubikin.nuernberg.de/