Kontakt

Kontaktieren Sie uns. Wir sind  für Sie da.

+49 9181 299 622 

info@neumarkter-konzertfreunde.de

Zum Ticketshop
Kontakt
Zur Kartenbörse
Programm anfordern
Abonnements
Warteliste
Infos zu Corona

Konzert am 23.01.2022 um 11:00 Uhr, 16:00 Uhr und 19:00 Uhr

Das Konzert am 23.01.22 findet statt: 11 Uhr, 16 Uhr und 19 Uhr! - Siehe Infos zu Corona.

Francesco PiemontesiKlavier

FRANZ SCHUBERT

Klaviersonate Nr. 20 A-Dur D 959

JOHANN SEBASTIAN BACH

Siciliano g-Moll aus der Sonate für Flöte und obligates Cembalo BWV 1031

Arrangiert für Klavier von Wilhelm Kempff

»Wachet auf, ruft uns die Stimme«, Choralvorspiel BWV 645

Arrangiert für Klavier von Wilhelm Kempff

SERGEJ RACHMANINOW

Klaviersonate Nr. 2 b-Moll op. 36

Einfach? Kann jeder.

Von jeher war das Klavier den Komponisten zweierlei, Tagebuch und Labor. Manchmal auch Boxsack, um aufgestaute Energien loszuwerden. So beginnt etwa Rachmaninows zweite Sonate mit einer Explosion in b-Moll. Noch unheimlicher wirkt der Vulkan, den Schubert hundert Jahre zuvor im Andante seiner A-Dur-Sonate ausbrechen ließ. Ein Letztes noch zu Rachmaninow: Seine Sonate ist unter Klavierkennern ob ihrer Virtuosität berüchtigt. Der Komponist stellte irgendwann eine zweite, einfachere Fassung her. Unser Pianist spielt die wildere erste.

 

Francesco Piemontesi

Als Hobby nennt der Schweizer Meisterpianist und Brendel- Schüler: Campanologie, Glockenkunde. Uns erklärt das seinen kultivierten Ton (»ich arbeite täglich hart am Klang«) und die Wahl der Rachmaninow-Sonate, die an zahlreichen Stellen das Glockenläuten selbst zum Thema macht.

23.01.2022 um 18:30 Uhr

Francesco Piemontesi

Francesco Piemontesi ist ein Pianist von außerordentlicher Ausdruckskraft, die sich mit einem hohen technischen Können verbindet.