Konzert am 01.02.2003 um 18:30 Uhr

Cappella Andrea Barca
Leitung: András Schiff

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

Serenade Nr. 12 für 8 Bläser c-Moll KV 388 (1782)
Louise Pellerin, Oboe
Judith Buchmann, Oboe
Elmar Schmid, Klarinette
Toshiko Sakakibara, Klarinette
Klaus Thunemann, Fagott
Marco Postinghel, Fagott
Radovan Vlatkovic, Horn
Hubert Renner, Horn
Brita Bürgschwendtner, Kontrabass

Leos Janácek (1854 - 1928)

Concertino für Klavier, 2 Violinen, Viola, Klarinette, Horn und Fagott (1925)
András Schiff, Klavier
Jiri Panocha, 1. Violine
Pavel Zejfart, 2. Violine
Miroslav Sehnoutka, Viola
Elmar Schmid, Klarinette
Radovan Vlatkovic, Horn
Klaus Thunemann, Fagott

Antonin Dvorák (1841 - 1904)

Quintett für 2 Violinen, Viola, Violoncello und Kontrabass G-Dur op. 77 (1875)
Panocha Quartett
Jiri Panocha, 1. Violine
Pavel Zejfart, 2. Violine
Miroslav Sehnoutka, Viola
Jaroslav Kulhan, Violoncello
Christian Sutter, Kontrabass

Josef Haydn (1732-1809)

Sinfonie Nr. 88 G-Dur Hob.I/88 (um 1787)
Cappella Andrea Barca
Leitung: András Schiff

01.02.2003 um 19:30 Uhr

Brita Bürgschwendtner

In Salzburg geboren erhielt Brita Bürgschwendtner am Mozarteum bei Prof. Bürgschwendtner ihre musikalische Ausbildung, wo sie auch mit Auszeichnung abschloss. Sie ist eine gefragte Kammermusikerin und gern gesehener Gast vieler Ensembles.

Judith Buchmann

Judith Buchmann wurde 1971 geboren und begann mit 16 Jahren ihr Studium bei Louise Pellerin am Konservatorium Zürich, welches sie mit dem Lehr- und Orchesterdiplom abschloss. Während dieser Zeit absolvierte sie auch das einjährige Orchesterpraktikum im Tonhalle- und im Opernhausorchester Zürich.

Cappella Andrea Barca

Die Musiker der Cappella Andrea Barca sind zum überwiegenden Teil als Solisten und Kammermusiker in aller Welt tätig und an kein festes Orchester gebunden.

Erich Höbarth

Geboren 1956 in Wien; Studium bei Grete Biedermann am Wiener Konservatorium und bei Franz Samohylan der Wiener Musikhochschule; weitere Studien bei Sándor Végh am Salzburger Mozarteum.

Marco Postinghel

Geboren in Bozen; Studium bei R. Santi in Bozen und Klaus Thunemann in Hannover. Lehrtätigkeit am Conservatorio "Benedetto Marcello" in Venedig, danach Karajan-Akademie des Berliner Philharmonischen Orchesters; von 1986 bis 1991 Mitglied des E.C.U.O.

Panocha-Quartett

Das Panocha Quartett wurde im Jahre 1968 von vier Studenten des Prager Konservatoriums gegründet. Der erste große Erfolg kam 1975, als das junge Ensemble beim internationalen Streichquartettwettbewerb in Prag den Laureatentitel erwarb.

Louise Pellerin

Geboren in Kanada; Absolventin des Conservatoire de Montréal in den Fächern Oboe und Kammermusik, weitere Studien bei Heinz Holliger in Freiburg i. Br.

Hubert Renner

Studierte von 1992 bis 1997 an der Hochschule für Musik Stuttgart in der Klasse von Radovan Vlatkovic; seit 1994 ständige Aushilfe bei den Augsburger Philharmonikern; wirkte 1995 als Solohornist bei der BR-Orchesterakademie Ingolstadt und als Aushilfe im Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunk

Elmar Schmid

Geboren in Binn, Wallis; Studium in Zürich und Berlin bei Marcel Wahlich, Hansjürg Leuthold und Karl Leister; Theorielehrer-Studium bei Hans Ulrich Lehmann und Rudolf Kelterborn. Unterrichtet Klarinette und Kammermusik an der Musikhochschule Winterthur Zürich.

Christian Sutter

Solobassist des Sinfonieorchesters Basel und der Cappella Andrea Barca, langjähriges Mitglied der Camerata Bern, des Ensembles Mobile Zürich und des IGNM-Ensembles Basel; engagierter Kammermusiker und gefragter Interpret von klassischer und zeitgenössischer Kontrabass-Literatur; außergewöhnliche

Seiten

Neuen Kommentar schreiben

Simple

  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.